Traktor "Deutz" BJ ca. 1947

Abgesehen von den knapp 20 Zubehör-Teilen, besteht das eigentliche Kernstück, der Traktor selbst, aus unzähligen Eckchen, Winkelchen und Vertiefungen, die eine sorgfältige Grundierung und Lackierung recht schwierig gestalten.

Da die Reifendecken direkt nach der Lackierung erneuert werden sollten, haben wir sie beim Lackieren ausnahmsweise mal dran gelassen. Macht man ja eigentlich nicht, aber der wiegt ganz schön, so ein Traktor, und mit Reifen transportiert er sich einfach besser...

 
 

Porsche Traktor, BJ 1959

Bei diesem liebevoll gepflegten Original sind lediglich die Motorhaube und der rechte hintere Kotflügel beschädigt. Die Motorhaube hat im Frontbereich einen heftigen Treffer abbekommen und ist zudem mal unsachgemäß mit Glasfaser teilrepariert worden. Da sich genau dort die Befestigung befindet, wird es nicht ganz einfach, die Motorhaube mit einem neuen Blech wieder in die ursprüngliche Form zu bringen.

Der rechte Kotflügel hat einen Rostschaden, der allerdings noch oberflächlich ist, so dass wir kein neues Blech einsetzen müssen.